Kosten einer Klimaanlage

Bei den Anschaffungskosten einer Klimaanlage gibt es erhebliche Preisunterschiede. Die Kosten liegen zwischen 300,- und 2000,- Euro. Die Preise bestimmen sich durch die Herstellerfirma, durch die Art der Klimaanlage und durch die Effizienzklasse. Das wichtigste Kriterium beim Kauf ist die Energieeffizienzklasse. Wer hier nicht spart, kann im Betrieb sehr viel Betriebskosten einsparen. Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen der Effizienzklasse und den anfallenden Betriebskosten. Zum empfehlen ist in jedem Fall die Effizienzklasse A.

Mobile Klimaanlagen sind bereits ab 300,- zu erhalten. Bessere Modelle können bis zu 1500,- Euro kosten. Wandklimaanlagen kosten zwischen 1200,- und 2000,- Euro. Für Multisplit-Klimaanlagen müssen zwischen 450,- und 1700,- Euro hingelegt werden. Es gibt auch Designermodelle, deren Preise zwischen 1200,- und 2000,- Euro liegen. Beim Fahrzeug liegen die Kosten für die Klimaanlage zwischen 800,- und 1200,- Euro. Im Verbrauch können sie je nach Fahrstil, Fahrzeugtyp und Motorleistung bis zu 25 % Mehrkosten an Sprit ausmachen.

Wer ein ganzes Haus mit einer Klimaanlage ausstatten will, sollte sich an den Fachmann wenden und nicht einfach den Baumarkt bemühen. Wer einen Fachmann bereits in der Planungsphase mit einbezieht, wird zu wesentlich besseren Ergebnisse in der Leistungsfähigkeit kommen. Bereits im Bauplanung können Aspekte der Niedrigenergiehäuser in Betracht gezogen werden, die spätere Klimaanlagen vielleicht nicht völlig unnötig machen, aber die gesamte Energiebilanz deutlich verbessern können. Denn die beste Klimaanlage ist der Sonnenschutz und ausgesuchte Baumaterialien.